Tristan Schäfer

Sein Wohnsitz liegt im Herzen Hessens, sein Engagement in der ganzen Welt.

Seit vier Jahrzehnten konzentrieren sich Schäfers Interessen auf die vielseitigen Themen Reisen und Fotografie und seit 1986 mit der professionellen Ausarbeitung und Gestaltung. Die Leidenschaft dafür wurde bereits in sehr jungen Jahren auf unzählbaren, teils spektakulären Reisen zu fremden Kulturen und in ferne Länder aller Kontinente geweckt.

„Ziemlich weit herumgekommen ist er, hat viel entdeckt, erlebt und fotografiert.“ Für seine Aufnahmen hat er vieles gewagt und riskiert. Manches ging daneben, war für immer verloren. Dafür wurde er an wertvollen Erfahrungen umso reicher.

Worte sind nicht Schäfers Art. Seine ganz persönliche Ausdrucksweise ist das „Fotografieren des Erlebten“, aus dessen Gestaltung sowie Präsentation sich Momente ergeben, die inspirieren. Impressionen, die an Orte versetzen, an denen man verweilen möchte.

Schäfers favorisierte Ausdrucks- bzw. Gestaltungsweise ist die aus bis zu 9 Hochformat-Einzelbildern bestehende Panoramafotografie.

Dank der über Jahrzehnte gesammelten Erfahrung nimmt er diese aus freier Hand, d.h. ohne Zuhilfenahme technischer Hilfsmittel, spontan, schnell und absolut präzise auf und fügt sie anschließend zu einem nahtlosen, bis zu 100 Megapixel großen Ganzen zusammen.

Fundamentales Rückgrat Schäfers ist sein über Jahrzehnte geführtes, analoges sowie digitales, den Globus umspannendes Bildarchiv.

Die Bewahrung  seiner Fotografie als Kunst, Kulturgut und Zeitzeugnis ist stets mit derer präzisen Archivierung verbunden. Angesichts des Medienwandels von der analogen zur digitalen Fotografie garantiert die stetige Sicherung und Archivierung den spontanen Zugriff seiner analogen, sowie stetig zunehmenden digitalen Fotografie.

"Der kürzeste Weg zu dir selbst, führt einmal um die Welt."  (R. Hoffmann)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Copyright 2018